Klassenlehrer*in an waldorfschulen Aktuelle Stellenangebote

Ein Waldorf-Klassenlehrer begleitet die Schüler seiner Klassen von der Einschulung bis zur Pubertät. Er unterrichtet „seine“ Klasse in den ersten sechs bis acht Schuljahren zunächst in den Kulturtechniken und in Sachkunde, die er dann immer weiter ausdifferenziert zu Deutsch, Mathematik, Naturkunde, Geschichte, Erdkunde, Geometrie, Physik und Chemie. Er „entfächert“ den Kindern die Welt. Dabei spielen praktische, künstlerisch-musische und rhythmische Unterrichtsinhalte eine große Rolle.  |  Download Broschüre

Oberstufenlehrer*in an waldorfschulen Aktuelle Stellenangebote

Das Verstehen der Lebenswirklichkeit wird im Jugendalter zur treibenden Erkenntniskraft und sichert gleichzeitig die innere Orientierung des Menschen in der Welt. Das Lernen wird zum Vermittler und Gestalter von Evidenzerlebnissen. Den Schü̈lern dieses Erleben in der Begegnung mit dem Lehrer und den Unterrichtsinhalten zu ermöglichen, ist die zentrale Aufgabe der Pädagogik in der Oberstufe. Im Jugendlichen wird die Fähigkeit angeregt, durch aktive Selbstwirksamkeit den eigenen Horizont bereichern zu wollen. Diese Bestrebung fördert die Urteilssensibilität und -sicherheit des Heranwachsenden. Erkenntnis und Erkennenlernen sind somit nicht voneinander zu trennen, der Mensch wird selbst zur Methode.  |  Download Broschüre

Besonderheiten des Unterrichts, Berufsbild, spezielle Zulassungsvoraussetzungen und Bildungsmöglichkeiten sowie aktuelle Stellenausschreibungen

Biologielehrer*in an Waldorfschulen

Chemielehrer*in an Waldorfschulen

Fremdsprachenlehrer*in an Waldorfschulen

Geographielehrer*in an Waldorfschulen

Geschichtslehrer*in an Waldorfschulen

Physiklehrer*in an Waldorfschulen

fachlehrer*in an waldorfschulen Aktuelle Stellenangebote

Das Besondere eines Fachlehrers an Waldorfschulen ist, dass er (je nach seinen Kompetenzen und Zulassungen) eine Klasse von der Einschulung bis zum Schulabschluss (Haupt-, Realschulabschluss oder Abitur) unterrichten kann. Der künstlerische Fachunterricht fördert die ganzheitliche Entwicklung der Kinder und unterstü̈tzt durch Wiederholung auf kü̈nstlerisch praktischer Ebene die Lerninhalte des Hauptunterrichts.  |  Download Broschüre

lehrer*in für heilpädagogik Aktuelle Stellenangebote

Lehrer*in an heilpädagogischen Schulen betreuen Kinder und Jugendliche einer Klasse über mehrere Jahre. Als Klassenlehrer unterrichten sie dabei alle Fächer (Deutsch, Mathematik, Geschichte, Naturkunde etc.), während sich die Fachlehrer ganz auf ihr spezielles, meist praktisches Unterrichtsfach konzentrieren. Neben der Begeisterung fü̈r die Unterrichtsinhalte sollen heilpädagogische Lehrer die Fähigkeit besitzen, unterschiedliche Weltzugänge, die sich durch die Behinderung der Schü̈ler ergeben, in der Unterrichtsmethodik zu berü̈cksichtigen. Die dafür notwendige heil- und sonderpädagogische Diagnostik wird im Studium/in der Aus bildung angelegt und während des Berufslebens weiter ausdifferenziert.  |  Download Broschüre

Eurythmielehrer*in an waldorfschulen Aktuelle Stellenangebote

Bewegung ist Leben. Und Eurythmie ist Bewegung. Außen und innen, im Raum, in der Gruppe, in dir.
Und in denen, die die Zukunft sind: in unseren Kindern. Schärfe ihre Sinne, gib ihnen Kraft, tanze das Leben.
Rudolf Steiner entwickelte vor gut 100 Jahren die Grundlagen einer Bewegungskunst, die Leib, Seele und Geist einbezieht, die fasziniert, bildet, heilt.Auf der Bühne, in der Pädagogik, im therapeutischen Bereich
und in sozialen Arbeitsfeldern bewegt die Eurythmie die Menschen ebenso wie die Fragen der Zeit – und gibt Antworten.
Bewege die Welt – es ist wichtiger als je zuvor. | Download Broschüre